Insektenschutz

Die Profile der verschiedenen Insektenschutzvarianten sind ausschließlich aus stranggepresstem Aluminium mit doppelt verpressten Aluminium-Eckwinkel. Dadurch erreicht man selbst bei großen Rahmen, eine hohe Verzugsstabilität.

Die Oberflächenversiegelung erfolgt im umweltfreundlichen Pulverbeschichtungsverfahren.

Standardfarben:
  • weiß (RAL 9016)
  • hellbraun (RAL 8001)
  • mittelbraun (RAL 8014)
  • dunkelbraun (Ton 8077)
  • silbergrau (E6/EV1)

Sonderfarben: sind auf Wunsch mit Aufpreis möglich

Die Gaze besteht aus kunststoffummantelten, kreuzpunktverschweißten Fiberglasfäden mit einer Maschenweite von 1,41 x 1,58 mm. Für Spezialanwendungen stehen eine Reihe von Sondergeweben zur Verfügung.

Sondergewebe

Neu - Transpatec von NEHER die Geweberevolution

  • Fast unsichtbar durch die Verwendung des neuen Hightech-Fadens mit FX6-Faktor
  • Luftdurchlass ca. 140 % besser als bei Fiberglasgewebe
  • Robust, witterungsbeständig und reißfest

Spannrahmen Insektenrollo Drehrahmen Schiebeanlage
  • Insektenschutz-Rollo für Fenster, Dachflächenfenster, Seitenzugrollo
  • Drehrahmen für Fenster, Türen
  • Schiebeanlagen für Türen
  • Lichtschachtabdeckungen
  • Sonderlösungen

(www.rolladen-wile.de)

Der neue Standard für Pollenschutz.

NEHER hat mit dem Pollenschutz- System Polltec die Lösung für gepeinigte Allergiker:
Innovatives Schutzgewebe mit Spezialbeschichtung, die die Pollen „anzieht".
  • ECARF-Qualitätssiegel für geprüfte Schutzwirkung: Gegen Gräser- und Birkenpollen: über 99 %, gegen die besonders kleinen Ambrosia- und Brennnesselpollen: über 90 %.
  • Stark verbesserte Luftdurchlässigkeit: Bis zu 300 % besser im Vergleich zu herkömmlichen Pollenschutzgeweben bei Windstärke 1 (0,3 — 1,6 m/s).
  • Gute Durchsicht durch innovatives Maschenkonzept.
  • Ganzjährig nutzbar als kombiniertes Pollen- und Insektenschutzgitter — die Widerstandsfähigkeit, UV-Beständigkeit und der verbesserte Licht- und Luftdurchlass sorgen dafür, dass das Gewebe ganzjährig nutzbar ist.
  • Elastisch, robust, witterungsbeständig.
  • Leicht zu reinigen: Durch die sehr glatte Oberfläche des Gewebes wäscht der Regen bereits die meisten Pollen wieder ab. Man kann das Gewebe aber auch sehr schnell und leicht selbst reinigen: einfach unter fließendem Wasser abspülen und mit einem fusselfreien Tuch trocken tupfen.

So wirkt Polltec:

Im Gegensatz zu den üblichen luft- und lichtblockierenden engmaschigen Geweben, besitzt Polltec eine längliche Masche, die auch an der schmalen Seite deutlich größer ist als eine Polle. Dadurch kommt sehr viel mehr Luft und Licht durch das Gewebe. Trotzdem bleiben die Pollen am Gewebe hängen. Dafür ist die Spezialbeschichtung des Polyestergewebes verantwortlich, die die Pollen quasi anzieht und dort festhält. Die Funktionszeichnung oben zeigt einen Gewebeausschnitt in der Außenansicht.

  • Informations-Flyer
Bauelemente Schallmea, Sielower Chaussee 68, 03055 Cottbus • Telefon: 0355 - 87 08 90 Telefax: 0355 - 87 08 91